Uckermark - Informationen

www.uckermark-region.de

Uckermark - "Blühende Landschaft im Osten"

Tantow - Ortsansichten

Gutsanlage Tantow

Tantow war ein altes Rittergut, zudem auch das das Vorwerk Hammelstall und die Salvaymühle IV gehörte. Durch Kauf kamen die Brüder Baltin und Alexander von Eickstedt 1572 in Besitz von Tantow. In den nächsten Jahrhunderten war Tantow Besitz der Familie von Eickstedt. Von Gutsanlage und dem Vorwerk Hammelstall ist nach den Zerstörungen 1945 im 2. Weltkrieg wenig verblieben. Zur Gutsanlage Tantow gehörte auch der Gutspark bei der Schlosskirche. Gegenüber dem nicht mehr vorhandenen Schloss befand sich der Kutscherhof. Das Gut wurde mit der Bodenreform enteignet und an Neusiedler vergeben.

Tantower Vorwerk Hammelstall

Das Vorwerk Hammelstall ist ein vom Rittergut Tantow eingerichtetes Anwesen. Bereits 1572 beim Kauf von Tantow durch die Brüder von Eickstedt wurde es als Vorwerk Schäferei erwähnt. Das Vorwerk bestand aus einem Wohnhaus und mehreren Stallanlagen. Das Anwesen wurde von einer Lesestein-Feldsteinmauer umgeben. Nach 1945 bewohnten noch, bis zur Entstehung von Neutantow 1948, vier Familien das ehemalige Vorwerk. Heute findet man nur Reste der Gebäude und Eingrenzungen. 100 m nördlich vom ehemaligen Vorwerk verläuft der Oder-Neiße-Radweg. GPS (WGS84) Koordinaten: 53.28314,14.38126 kopieren und im Suchfeld bei Google Maps einfügen; Standort = Pfeilmarkierung.

zur Infoseite Tantow Seitenanfang

W3C valides: XHTML 1.0 Strict + CSS 2.1